Jobmessen: Tipps und Tricks

Jobmessen: Tipps und Tricks

Wie die Jobmesse zum Erfolg wird

Egal, ob Schüler, Student oder schon mitten im Berufsleben stehend: früher oder später besuchen viele mal eine Jobmesse.
Die gibt es mittlerweile in vielen Ausführungen. Beispielsweise nur für Ausbildungsplätze, spezialisiert auf Branchen und Qualifikationen, Jobspeeddating oder die großen Messen, wo jeder fündig wird.
Solche Veranstaltungen können eine tolle Möglichkeit sein, sich über Karrieremöglichkeiten zu informieren oder sein Netzwerk zu erweitern.
Damit der Besuch aber auch nachhaltig für Erfolg sorgt, sollte man einige Punkte beachten.

Davor

Lebenslauf vorbereiten
Mit wem will ich sprechen?

Bringen Sie vor dem Messebesuch Ihren Lebenslauf auf den aktuellsten Stand. Den können Sie bei einem guten Gespräch direkt bei Ihrem Ansprechpartner lassen oder im Nachgang der Messe zügig versenden – auf jeden Fall solange Sie noch im Gedächtnis des Ansprechpartners sind.

Schauen Sie sich vorher schon einmal an wer auf der Messe ausstellt. Bei interessanten Firmen schadet es auch nicht, kurz zu scannen, was für Stellenangebote aktuell ausgeschrieben sind. 
So gehen Sie sicher, dass die Messe bestmöglich genutzt wird. Zeit für spontane Gespräche bleibt natürlich auch noch. 

Währenddessen

Was ist das richtige Outfit für den Tag? Wohlfühlen steht an erster Stelle! Es muss aber vielleicht nicht die kaputte Jeans oder das bauchfreie Top sein. Orientieren Sie sich vielleicht an der Arbeitskleidung für die Alltag in Ihrem Wunsch-Unternehmen. Auf Messen geht es häufig etwas lockerer zu als in einem Vorstellungsgespräch.

Nutzen Sie die Messe und gehen aktiv auf die Stände und Unternehmen zu. Stellen Sie Fragen und lassen die Aussteller sich präsentieren – dafür sind die Unternehmen schließlich dort.

Vergessen Sie aber nicht, auch sich selbst vorzustellen und ein bisschen über Ihre berufliche Vergangenheit zu erzählen und wo es hingehen soll. Meist können die Ansprechpartner dort schnell einschätzen, ob es passen könnte.

Wichtig: vergessen Sie bei der lockeren Atmosphäre nicht, dass Sie mit einem potenziellen Arbeitgeber sprechen. Bleiben Sie also stets freundlich und aufmerksam. Alle Details, die Sie jetzt aufschnappen, können sich in Ihrer Bewerbung positiv auswirken. 

Danach

Idealerweise machen Sie sich nach den Gesprächen immer eine kurze Notiz. Wie sind Sie verblieben? Mit wem haben Sie gesprochen? Ging es um eine ganz konkrete Stelle?
Dann haben Sie vielleicht Ihren Lebenslauf direkt da gelassen. Falls nicht, sollten Sie zeitnah nach der Messe Ihre Unterlagen an das Unternehmen schicken. Nehmen Sie dann aber auf jeden Fall Bezug zu dem Gespräch, das Sie bereits geführt haben. Das hebt Sie von der Masse ab und bringt Ihnen den vielleicht entscheidenden Vorteil.

Auch für das Talentschuppen-Team geht es nächste Woche wieder auf eine Messe. Beim Firmenkontakttag der Fachhochschule Kiel freuen wir uns am Mittwoch, den 23.10., über viele spannende Gespräche. Von 09:00 – 16:00 Uhr sind wir an Stand B14 im Audimax zu finden.
Wir freuen uns schon auf viele spannende Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen