Findet mich! Von Headhuntern gefunden werden

Findet mich! Von Headhuntern gefunden werden

Jeder von uns hatte sicherlich schon einmal diesen einen schwachen Moment im Laufe seiner beruflichen Laufbahn: Der Job macht Spaß, die Kollegen sind furchtbar nett, der Inhalt der Lohntüte am Ende des Monats stimmt und überhaupt ist man eigentlich zufrieden mit der Gesamtsituation.

Eigentlich. Vielleicht ist man auch schon lange im Unternehmen und es hat sich eine gewisse Eintönigkeit und dezente Langeweile eingeschlichen. Vielleicht wäre ein kleines bisschen mehr Herausforderung wieder ganz nett. Eventuell fragt man sich aber auch hin und wieder, ob man trotz aller Zufriedenheit nicht doch einmal nach einer neuen beruflichen Aufgabe Ausschau halten sollte. Oder die Entwicklungsmöglichkeiten beim aktuellen Arbeitgeber sind begrenzt auf mittelfristige Sicht.

Kommt Ihnen bekannt vor?

Ich denke, dass jeder schon mal diese Gedanken hatte und das ein oder andere Mal auf Stellenanzeigen geklickt hat, die einen angesprochen haben, obwohl man grundsätzlich keinen Wechselwunsch hat.
Zum Bewerben kommt es aber nie, denn schließlich ist man ja zufrieden und wenn der Vorgesetzte durch Zufall mitbekommt, dass man “einfach mal um den Marktwert zu testen” eine Bewerbung losgeschickt hat, sorgt man für unnötig schlechte Stimmung in der Firma. Also lässt man es.
Aber bei DEM Angebot würde man sich das auf jeden Fall einmal anhören!

Lassen Sie sich ansprechen! 

In einer solchen Situation kommen Personalberater und Headhunter ins Spiel, die genau Sie finden möchten.

Doch wie wird man auf Sie aufmerksam?
Wir haben uns vier einfache Schritte überlegt, mit denen man beim nächsten geplanten Jobwechsel ohne großen Aufwand gut vorbereitet ist.

Pflegen Sie Ihre Online – Profile

XING und LinkedIn sind in Deutschland noch die größten Plattformen für Job – Netzwerke, aber egal für welches Sie sich entscheiden: nur wenn Ihr Profil auf dem aktuellsten Stand ist, können Headhunter Ihr aktuelles Können einschätzen. Dazu gehört auch Ihre Stärken und Kenntnisse regelmäßig zu aktualisieren, damit Sie bei den Suchen der Personalberater auch erscheinen.

Nehmen Sie selbst Kontakt auf

Warum warten, bis Sie angesprochen werden? Sie können natürlich auch aktiv auch Personalvermittler zu gehen. Es gibt viele verschiedene Agenturen. Die meisten sind spezialisiert auf Fachbereiche, regional, national oder sogar international.
Informieren Sie sich und schauen, wer zu Ihnen passen könnte und greifen Sie zum Telefon.

Reden Sie mit

Werden Sie in fachspezifischen Gruppen aktiv. Kommentieren Sie interessante Artikel, geben Sie Ihre Meinung kund, nehmen Sie an Gruppendiskussionen teil – das erweitert nicht nur Ihr Netzwerk, sondern macht Sie auch für Recruiter sichtbarer. Sie zeigen so, dass hinter Ihren Titeln nicht nur leere Luft steckt, sondern Sie wirklich Experte auf Ihrem Gebiet sind.

Bauen Sie sich ein Netzwerk auf

Ein Headhunter hat Sie angesprochen, aber Sie sind aktuell nicht auf der Suche? Oder der Headhunter hatte keine für Sie interessante Stelle? Bleiben Sie trotzdem freundlich und bleiben in Kontakt.
Berufliche Situationen können sich schnell wandeln und Personalberater verfügen über spannende Netzwerke, die Sie in tolle Unternehmen bringen können.

Sie möchten mehr über die Zusammenarbeit mit einem Personalberater wissen?
Sprechen Sie uns gerne an – wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen