Written by

Erik Haufe

Kommentar

  1. Karina Brock says:

    Schöner Artikel, ich musste schmunzeln. Auch wenn ich bei den Küchengeräten nicht gewusst hätte, welches mich am besten darstellt.
    Ich wurde für meinen jetzigen Job im Vertrieb aus heiterem Himmel gefragt: „Sie haben Ihren ersten Arbeitstag und sitzen an ihrem Tisch, auf dem nur ein Telefon, ein Telefonbuch und ein Blatt und ein Kugelschreiber ist. Was machen Sie?“.
    Da ich gewöhnt bin, strukturiert zu arbeiten anstatt drauf los zu stürmen, habe ich natürlich erst einmal nach Kundenlisten und Reports gefragt und dass ich mich nun erst erkundigen werde, wie der Vertrieb strukturiert ist.
    Ich habe später herausbekommen, dass eine meiner Gesprächspartnerinnen das nicht gut fand und mich nicht einstellen wollte. Sie wollte eigentlich hören, dass ich einfach nach dem Hörer greife und los telefoniere.
    Den Job habe ich trotzdem bekommen, aber daran wäre es um ein Haar gescheitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*